Bis zu 50 % mehr Rente
durch die
andere
Berechnungsgrundlage und
hohem Rentenfaktor

Wir füllen die künftige Rentenlücke mit unserer anderen bAV.  Sie profitieren von der sicheren Ansparphase und müssen keine Rückstellungen bilden. Steuervorteile innerhalb der bAV, konservative Renditeerwartung und voller Insolvenzschutz inklusive.

Die bAV mit dem höchsten und 100 % garantierten Rentenfaktor.

Darum ist unsere bAV so smart –
Vorteile

Sichere Altersvorsorge

Mit smart|pension sind Sie sicher und wir garantieren Ihnen als rückgedeckte Unterstützungskasse eine lebenslange Altersrente ab dem 67. Lebensjahr. In der Ansparphase wird eine Lebensversicherung bei einem Versicherer abgeschlossen. In der Rentenphase wird die Ablaufleistung der Versicherung in die freie Kapitalanlage der Unterstützungskasse überführt.

Modernes Rentenmodell

smart|pension erreicht durch die neue, realitätsnahe Kalkulationsgrundlage und die sichere Rückdeckung zum Kapitalaufbau eine hohe Rendite, trotz Niedrigzinsphase. Erleichternd ist hier auch der hohe Digitalisierungsgrad der Prozesse. Die Tranchenzahlung bei der Wahl der Kapitaloption zum Rentenbeginn in bis zu 10 Raten ist in der Altersvorsorge beispiellos, Steueroptimierung inklusive.

Attraktiver Rentenfaktor

Mit einem sehr hohen Rentenfaktor von 37,86 € ist es bei smart|pension möglich, eine bis zu 50 % höhere Rente zu erreichen. Dieser Faktor verändert sich nicht, ist im Leistungsplan so festgeschrieben und damit garantiert – ein Leben lang!

Realitätsnahe Kalkulation

Wir rechnen mit einer Lebenserwartung von rund 94 Jahren statt beispielsweise bis zu 115 Jahren, wie bei allen anderen klassischen bAV‘s. Deshalb wird bei smart|pension eine bis zu 50 % höhere Rente erreicht.

Transparente Beratung

Wir bieten Ihnen neben der transparenten bAV-Beratung von Beginn an, eine lückenlose, monatsaktuelle Übersicht hinsichtlich der Versorgungsentwicklung Ihrer Rentenansprüche. Fragen Sie uns, wir erklären Ihnen smart|pension leicht und verständlich.

So rechnet
sich’s

Mit einem Monatsbeitrag von 250 € erhält ein heute 30-jähriger MitarbeiterIn bei einer reinen rückgedeckten Unterstützungskasse 283,95 € Rente im Monat. Bei smart|pension mit der Kombination aus Rückdeckung in der Ansparphase und Verrentungsphase steigt bei gleichem Beitrag die zu erwartende monatliche Rente
auf 420,24 €.

Jetzt mit Ihren Werten rechnen lassen.

Hier geht’s zu Ihrer persönlich smart|pension Berechnung…

Versorgung im Alter

Leistung zum vereinbarten Rentenbeginn
am 01.11.2050 (Renteneintritt mit 67 Jahren) zugesagte monatliche Altersrente
420,24 €
Der Versorgungsbeitrag entspricht der Prämie
für die Rückdeckungsversicherung

Versorgungsbeitrag monatlich
250,00 €
Die Summe aller Versorgungsbeiträge
beträgt bis zum 67. Lebensjahr
111.000 €

So funktioniert’s

Das Versorgungskonzept kann aufgrund eines einheitlichen und festgelegten Rentenfaktors schnell und einfach erstellt werden.

Bei smart|pension effektiv und optimal vorsorgen.

In der Ansparphase

Das Versorgungswerk der deutschen Wirtschaft e.V. als Unterstützungskasse arbeitet in der Ansparphase nach dem Prinzip der Rückdeckung. Die Zuwendungen der Trägerunternehmen werden bei einem renommierten Lebensversicherer investiert, der über eine sichere Anlage nach staatlichen Vorgaben Mindestguthaben bis Rentenbeginn garantiert.

In der Rentenphase

In der Rentenphase wechselt die Unterstützungskasse auf das System der Kapitalmarktorientierung, ist damit frei in der Kapitalanlage sowie der Rentenkalkulation – zu Ihrem Vorteil.

Umfangreiche Leistungsmerkmale mit garantiertem Rentenfaktor

Leistungsmerkmale SP17 und SP17BGGF

Die Ermittlung des Finanzierungsbedarfes erfolgt auf Basis der Leistungsmerkmale SP17 (Standard) sowie der Leistungsmerkmale SP17bGGF (beherrschende Geschäftsführende Gesellschafter). Es handelt sich hier um einen einheitlichen und garantierten Rentenfaktor von 37,86 € pro 10.000 € bei SP17. Beim Leistungsmerkmal SP17bGGF kalkulieren wir mit einem Rentenfaktor von 42,77 €.

– Kapitalisierung der Einmalzahlung in 7 bis 10 Tranchen

– Normaler Versorgungsfalls ist die Vollendung des 67. Lebensjahres

– Abrufphase ab dem 62. bis zum 75. Lebensjahr

– Todesfall-Leistung (Vertragsguthaben vor Rentenbeginn)

– 60% Hinterbliebenenrente ab Renteneintritt

– 1% Rentensteigerung pro Jahr (Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben gem. § 16 BetrAVG) bei SP17

– bei SP17bGGF keine garantierte Rentendynamik, zu Gunsten eines höheren Rentenfaktors

– Überschussleistungen des Rückdeckungsversicherers in der Aktivphase erhöhen die Rente

– Kalkulationsgewinne (Sterblichkeitsgewinne) verbleiben im Unternehmen

Individuelle Kalkulationen sind jederzeit möglich!

Unsere Struktur:
Das Netzwerk Ihrer Absicherung

Entwickelt wurde smart|pension vom bAV-Experten Alexander Siegmund. Gemeinsam mit der Expertise des Aktuars Stefan Kuhnert wurde smart|pension zu dem bAV-Produkt das den Markt neu aufrollt. Herr Siegmund als Vorstand der Unterstützungskasse und Kuhnert als Geschäftsführer des Verwalters der Unterstützungskasse stellen sicher, dass das Konzept smart|pension punktgenau umgesetzt wird.

Ein perfekt aufgestelltes Netzwerk sichert Ihre bAV in Anspar- und Rentenphase.

Bei smart|pension erfolgt die Ansparphase rückgedeckt bei namhaften Lebensversicherungsgesellschaften, welche im Bereich der betrieblichen Altersversorgung professionell aufgestellt sind. Bei der Kapitalverwaltung in der Auszahlphase arbeitet das Versorgungswerk der deutschen Wirtschaft e.V. unter anderem mit dem Privatbankhaus M.M. Warburg & Co. zusammen.

Das Versorgungswerk der deutschen Wirtschaft e.V. ist eine mit Sondervermögen ausgestattete Unterstützungskasse, deren ausschließlicher Zweck die Versorgung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ihrer Trägerunternehmen ist. Obwohl das Versorgungswerk erst 2016 gegründet wurde, vertrauen bereits eine Vielzahl von Trägerunternehmen dem Versorgungswerk die Durchführung ihrer betrieblichen Altersversorgung an.

Sie wollen mehr wissen über smart|pension?

Lesen Sie mehr unter Versorgungswerk.